Interessantes:
landwirt.com - Traktor-WM

Weihnachtsgeschichten aus der Steiermark

Jeden Menschen verbinden ganz persönliche Erinnerungen mit Wehnachten – fröhliche, traurige, besinnliche, heitere oder aufregende.

Die schönsten Weihnachtsgeschichten aus 100 Jahren wurden dem Autor von den unterschiedlichsten Menschen in Interviews erzählt, transkribiert und hier veröffentlicht, wie z. B. Brief ans Christkind, Der erste Baum, Weihnachten mit einem Flüchtling aus Ungarn, Das letzte gemeinsame Fest oder Weihnachten während des Zweiten Weltkrieges im Bombenhagel in Berlin.

ISBN 978-3-85365-251-0
Der Autor: Hans Marsam

Steirische Weihnachtsgeschichten
96 Seiten, S/W-Abbildungen, Hardcover

Preis: € 14,95

Weihnachtsgeschichten HIER BESTELLEN

Dateien:
Cover-Download475 K

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Die vergessene Bauernpartei

Der Steirische Landbund und sein Einfluß auf die österreichische Politik. Der „Landbund für Österreich“ spielte im politischen Leben der Ersten Republik eine gewichtige Rolle. Lange Jahre in Koalition mit den Christlichsozialen, stellte er drei Vizekanzler, in Kärnten und im Burgenland kamen vier Landeshauptmänner aus seinen Reihen, und in der Steiermark dominierte er die „Bauernkammer“. Aus der Steiermark kam auch ein Großteil seiner Führer,...

Von Teufelsspuk, Trud und Wilder Jagd

Die bekannte Sammlung weststeirischer Volkssagen liegt nun in einer um 40 weitere Sagen ergänzten Fassung vor. Eine Karte führt zu den Schauplätzen der einzelnen Sagen. Aufgelockert wird dieses weststeirische Hausbuch durch Illustrationen von Nicolaus Trnka-Strasnitzky.

Bauerngewerkschaft Buch

Auf Bauer - wehr dich!

Der in den 1950er Jahren gegründete Allgemeine Österreichische Bauernverband war der Versuch einer „Bauerngewerkschaft“, einer überparteilichen bäuerlichen Standesorganisation. In logischer Konkurrenz zum Bauernbund und den anderen parteipolitischen Organisationen griffen die „Bauernrebellen der Zweiten Republik“ dabei immer wieder zu Demonstrationen und anderen Mitteln des politischen Aktionismus. Noch heute ist der Österreichische...

Nach oben