Sepp Holzer der "Agrar-Rebell" präsentiert Neuerscheinung in Wien

Zuerst wurde Sepp Holzer zu Mittag des 11.11.2011 im Rahmen der BUCH WIEN zu seiner Neuerscheinung "Wüste oder Paradies" interviewt. Am Abend des gleichen Tages dann, wurde das Buch im Festsaal der Diplomatischen Akademie in Wien offiziell präsentiert.
Der Leopold Stocker Verlag hatte gemeinsam mit Sepp Holzer und dem Verein Permakultur Austria geladen. An die 180 Besucher der Präsentation, unter Ihnen auch der ehemalige Direktor des Naturhistorischen Museums, Prof. Dr. Bernd Lötsch, lauschten über eine Stunde gebannt den Worten Sepp Holzers, der wieder einmal bewies, mit wieviel Engagement und Leidenschaft er über Permakultur und damit zusammenhängende Themen wie die Renaturierung bedrohter Landschaften berichten kann.
Im Anschluß an die Veranstaltung war noch Gelegenheit sich Bücher signieren zu lassen und bei einem Glas Wein über den Vortrag Sepp Holzers zu diskutieren.

[Weitere Fotos]

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Buchvorstellung & Vortrag SÜDTIROL

Der Leopold Stocker Verlag lud am 14. November 2019 in den Ferdinandihof zur Buchvorstellung mit Vortrag der Bücher "Südtirol – Opfer für das westliche Bündnis", "Südtirol – Opfer geheimer Parteipolitik"...lesen Sie mehr


Buchpräsentation GEORGIEN - Eine kulinarische Liebeserklärung und GEORGISCHER WEIN

2018 war Georgien Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse, was der Leopold Stocker Verlag zum Anlass nahm, um zwei Bücher über die kulinarischen Traditionen dieses faszinierenden Reiselandes herauszubringen. Beide Bücher wurden...lesen Sie mehr


Buchpräsentation EINZIGARTIGE HANDWERKSKUNST

Am 25. Mai 2019 wurde das Buch „Einzigartige Handwerkskunst“ von Mark Perry (Text) und Gregor Semrad (Fotos) im ehemaligen Prälatensaal des Stifts Dürnstein vor weit über 120 Personen präsentiert. Unter den Gästen befanden sich...lesen Sie mehr