KRÄUTER-COLA
Jene, die wenig Interesse am Dosieren von winzigen Mengen besonderer Aromaöle haben, können eine gute Cola auch mit Kräutern und Gewürzen machen. Diese Version hat einen erdigeren Geschmack als die Version mit ätherischem Öl, aber ansonsten ist das Resultat vergleichbar. Ähnlich dem Rezept mit Aromabasis verzichtet auch dieses auf Phosphorsäure (E 338); dennoch ist der Geschmack typisch für Cola.

Wasser, Zeste, Sternanis, Lavendel, Muskat, Kardamom, Zimt, Ingwer und Vanille in einen Kochtopf geben. Bei der Sirup undamp; Selters-Methode 2 Becher (475 ml) Wasser verwenden, ansonsten so viel, wie zum Abseihen nötig. Zum Sieden bringen, dann vom Herd nehmen und 20 bis 30 Minuten ziehen lassen. Die Gewürze abseihen, dann den Sud zurück in den Topf geben. Zucker, Zitronensäure und Melasse dazugeben und erhitzen, um den Zucker zu lösen. Danach den Sirup vom Herd nehmen.
FÜR SIRUP undamp; SELTERS-METHODE Sirup kühlen, dann zum kohlensäurehaltigen Wasser hinzugeben.
FÜR DIREKTE KARBONISIERUNG ODER FERMENTIERUNG Das restliche Wasser zum abgeseihten Sirup hinzugeben.
FÜR DIREKTE KARBONISIERUNG Mischung kühlen und danach in das Fass oder den Sprudler Ihrer Wahl einfüllen.
FÜR FERMENTIERUNG Die Hefe in ¼ Becher (60 ml) oder weniger warmem Wasser hydrieren. Die hydrierte Hefe zur Mischung hinzugeben, wenn diese auf 5,5 bis 8 oC über Raumtemperatur abgekühlt ist. Hefenährsalz einrühren, gut mischen, dann in Flaschen einfüllen.
ERGIBT 1 GALLONE (3,8 L)

REZEPTVARIANTE
Für ein Kirsch-Cola 4-5 Cocktailkirschen zusammen mit der Zitronenzeste zerdrücken oder ½ Teelöffel Kirsch- oder Mandelextrakt hinzufügen.

SIRUP undamp; SELTERS
2 Becher (475 ml) Wasser
½ Becher (20 g) getrocknete Hibiskusblüten
½ Teelöffel Ingwerpulver
2 Becher (400 g) Kristall- oder (384 g) Turbinado-Zucker
(Sirup für 1 Gallone [3,8 l] fertige Limonade; 2 bis 4 Esslöffel [28 bis 60 ml] pro 235 ml kohlensäurehaltiges Wasser oder nach Geschmack)
DIREKTE KARBONISIERUNG
15 Becher (3,5 l) Wasser
½ Becher (20 g) getrocknete Hibiskusblüten
½ Teelöffel Ingwerpulver
2 Becher (400g) Kristall- oder (384 g) Turbinado-Zucker
FERMENTIERUNG
15 Becher (3,5 l) Wasser
½ Becher (20 g) getrocknete Hibiskusblüten
½ Teelöffel Ingwerpaste
2 ¼ Becher (450g) Kristall- oder (432 g) Turbinado-Zucker
1/8 Teelöffel Champagnerhefe
0,5 g Hefenährsalz

Jeremy Butler
Soda selbst gemacht
Limonade, Cola, Ginger Ale undamp; Co.
Leopold Stocker Verlag 2015, brosch., 160 Seiten,

HIER BESTELLEN – Mehr Informationen

INHALT
VORWORT 8
EINLEITUNG 10
Eins GRUNDLAGEN SELBSTGEMACHTER LIMONADE 13
Die drei Hauptbestandteile einer Limonade 14
Natürliche Karbonisierung 22
Druckkarbonisierung 25
Sirup undamp; Selters 29
Die Lagerung der Limonade 30
Zwei REZEPTE KREIEREN 33
Ein Notizbuch führen 34
Grundlagen der Rezept-Entwicklung 34
Andere Getränke modifizieren 35
Die eigenen Wurzeln kennen 37
Vergleich mit handelsüblichen Aromen 38
Drei LIMONADENAUSSCHANK 41
Postmix 42
Premix 42
Soda-Siphon und andere Standsprudler 43
Die Zapfanlage 44
Umbauen oder Zubau zu einer Bar mit
Wasseranschluss 53
Vier REZEPTE 55
Fruchtiges 56
Wurzel- undamp; Kräutersud 74
Schmeichelndes 94
Festtagsrezepte für besondere Anlässe 104
Jenseits der Grundlagen: Sodaexperimente 122
Fünf EXPERIMENTE 137
CO2-Druck und Abfüllmenge 138
Methoden der Karbonisierung 140
Säure 142
Aromagewinnung 144
Refraktometer 146
Exkurs I–II 148
Bezugsquellen, Foren undamp; Blogs 151
Häufig gestellte Fragen 152
Limonade für den Hobbybrauer 154
Danksagungen 155
Über den Autor 156

Register 157