Interessantes:
landwirt.com - Traktor-WM

 

Mit dem „Bäuerinnen-Einkochbuch“ wird der Erfolg der Reihe, in der in den letzten Jahren die besten Rezepte österreichischer Bäuerinnen vorgestellt wurden, fortgesetzt und gewissermaßen haltbar gemacht.

Vorratshaltung wird für viele Menschen immer wichtiger. Wer mit köstlichen Marmeladen, Gelees, Kompotten, Chutneys, in Öl und Essig Eingelegtem selbst für den Winter vorsorgen will, kann mit den Lieblingsrezepten der österreichischen Bäuerinnen die Vorratskammer füllen und weiß, was drinnen ist! Selber machen, anstatt teuer zu kaufen lautet das Motto, noch dazu kann so der sommerliche und herbstliche Überfluss an Obst, Beeren und Gemüse genutzt werden: Verwerten anstatt verderben lassen und wertvolle Vitaminspender für den Winter haltbar machen!

 

Weitere Informationen zum Buch!

 

Dörrpflaumen und Himbeeressig, Fruchtsenf, Orangenlikör und Holunder-Quitten-Konfitüre: Beim Haltbarmachen von Obst geht es heutzutage um das Thema „Geschmack pur!“: Marmeladen und Konfitüren, Kompotte, Säfte und Gelees, Einlegen in Alkohol, Herstellen von Chutneys, Mousse und Pasten, Anleitung zum Trocknen und Kandieren – Das Praxisbuch der unbegrenzten Möglichkeiten!

 

Weitere Informationen zum Buch!

Garantiert chemie- und schadstofffrei sind Fruchtsäfte aus der eigenen Produktion. In der überarbeiteten Neuauflage finden Sie klare Anleitungen, die ein Gelingen sicherstellen.
Herrlich schmeckende Fruchtsirupe zum Verdünnen und fertig aufbereitete Nektare lassen sich aus Blüten, Früchten und Kräutern in jeder Küche zaubern. Klare Anleitungen lassen die Säfte gelingen, neben Standardrezepten versprechen ungewöhnliche Zutaten neue Geschmackserlebnisse.

Weitere Informationen zum Buch!

Aktuelle Bücher aus unserem Verlagsprogramm

Ausmal- und Kritzelbücher für Erwachsene sind die neue meditative Anti-Stress-Therapie! Ohne Vorkenntnisse einfach zu den Lieblingsfarben greifen und schon kann es losgehen! Nicht nur Buntstifte können zum Einsatz kommen, auch Filzstifte oder Wasserfarben. Und wer Lust hat kann weiterzeichnen und die Motive mit eigenen Details ergänzen.

 

Die meisten der 150 Motive sind ganzseitig, einige Seiten beinhalten aber auch mehrere kleinteilige Motive.

Alle Blätter sind perforiert und lassen sich leicht aus dem Buch heraustrennen.

Weitere Informationen zum Buch!

Alles Gemüse!

Frisches heimisches Gemüse gibt es jetzt in Hülle und Fülle, die Wiener Bäuerinnen lassen sich zu verschiedenen Sorten einiges einfallen.

In dieser Ausgabe von Kochen & Küche wird es exotisch, wir kochen ganz im Zeichen der Farbe Orange, neben Papaya und Kaki kommt auch heimisches Obst und Gemüse nicht zu kurz.

Damit die Ideen nicht ausgehen, bringen wir wieder außergewöhnliche, aber auch klassische Grill-Rezepte inklusive Anleitungsvideos.

Fisch ist nicht nur gesund sondern gerade im Sommer eine leichte Alternative zu Fleischgerichten – CookingCatrin zeigt uns ihre Lieblingsrezepte.

Nützen Sie die Chance und lernen Sie jetzt Kochen & Küche günstig kennen! Sie erhalten 3 Ausgaben um Euro 6,- (Ausland € 10,-) inkl. MwSt. und Versand. Eine Ausgabe kostet am Kiosk Euro 3,50 (Ausland € 3,90

Ein Blick in den Prälatensaal des Stift Dürnstein

Am 16. Mai 2015 fand im wunderschönen Prälatensaal des Stift Dürnstein die Buchpräsentation „Alte Handwerkskunst in Österreich – Noch mehr Wertvolles, Erlesenes, Besonderes“ statt. Aus dem bereits zweiten Buch über „Alte Handwerkskunst“ las der bekannte Schauspieler Christian Dolezal.

Weiters durften wir uns über die zahlreichen Gäste wie Pfarrer Hugo Rafael de Vlaminck (Hausherr des Stift Dürnstein), Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Cornelia Ebner (Miss NÖ 2015) und Missenmacher Ewald Stierschneider, Sir Andrew Demmer (Teehaus Demmer), Erich Giese (Wachaumaler), Nicole Inführ (Edelsteinschleiferin), Gerda Gartler (Kalmuck- u. Trachtenschneiderin), Wolfgang Schön (Kupferdrucker), Hans Waldbauer (Vergolder- und Restaurator), Adalbert Koloszar (Autosattler), Michael Baron Possanner (Jüngster Herrenschneider Wiens), Marcus Schindel (Zinnfigurengießer), Christine Weiner (Buchbinderin) sowie der Kunsttischler u. Instrumentenbauer Arnold Lobisser und den Uhrmachermeister Peter Wibmer freuen.

Im Anschluss an die Präsentation gab es Köstlichkeiten aus der Region: Wachauer Wein, Wachauer Laberln und Wachauer Marillennektar. 

 

Weitere Informationen zum Buch!